ONLINE-Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung

mit Rainer M. Müller

Ich stress' mich immer selbst.

Es hängt halt alles an mir.

 

Was löst bei Ihnen Stress aus? Manchmal sind es Menschen, manchmal Aussagen, manchmal Situationen, ein Berg von Aufgaben - manchmal kommt alles zusammen...

 

Aber machen wir uns den Stress nicht selbst?

 

Könnte es nicht an einem fehlenden Zeitmanagement liegen? Wie kann ich im Alltag meinen Stress und meine Stressanfälligkeit reduzieren?

 

Wer trifft in deinem Leben die Entscheidungen und wer gibt deinem Tagesablauf eine Struktur? Dich zerreisst es innerlich? Alles bleibt an dir hängen?

 

Dann wird es höchste Zeit, dein Lebens-Management anzukurbeln und das Betriebssystem mal runterzufahren. Wer zu heißt läuft, läuft irgendwann aus. Burnout ist die Folge.

Modul B5-2020

Samstag, 19. Dezember 2020, 9:00 - 12:00 Uhr, Live-ONLINE-SEMINAR


Modul B1-2021

Alles bleibt anders.

Das ICH im Wandel der Zeit.

 

Die Welt, in der wir leben, hat sich in den vergangenen Jahren rasant zu einer Komplexität verändert, wie Generationen vor uns es nicht erleben musst. Auf die Industriealisierung folgt die Technisierung und Digitalisierung. Nachdem man Europa aus der modernen Wiege gehoben hatte, und man sich auf eine Wirtschafts- und schließlich eine Währungsunion einließ, war noch nicht abzusehen, dass das Individuum seine neue Rolle suchen und definieren muss. Wer bin ich, wer sind wir - was ist der Mensch?

 

Der Mensch passt sich den Lebensumständen an, wie alles auf diesem Planeten, doch was bedeutet das? Bedeutet es nicht, dass - gerade weil alles im Fluß ist (panta rei) - wir eine Enttäuschung nach der anderen in Kauf nehmen müssen? Sind aber Enttäuschungen nicht auch Chancen, die Wirklichkeit zu sehen, wie sie ist? Und könnte das nicht die Tür öffnen, zu entdecken, wer ich wirklich bin?

 

Samstag,

6. Februar 2021

9.00 - 12:00 Uhr

Live-ONLINE-SEMINAR

Modul B2-2021

Das Böse ist überall.

Von bedrohlichen Verschwörungen

 

Das Märchen von Rotkäppchen und dem "bösen" Wolf kleidet eine bedrohliche Geschichte in eine literarische Form, die für uns Erwachsene gedacht ist - nicht für Kinder. Ob Dunkelheit, Schlange, Wolf, Diktatoren - wir haben unsere Archetypen (auch in modernen Märchen), die Ausdruck dafür sind, dass es das Böse und den Bösen gibt.

 

Doch: Was ist das Böse? Warum arbeiten wir mit Klassizierungen und ordnen Menschen, Gemeinschaften, politische Richtungen, Verhaltensweisen, Gefühle und Denkmuster als "Böse" ein? Braucht es den Gegenspieler, so wie die Theologie für Gott auch den Satan / Teufel brauchte, damit Gott gut sein kann?

 

Ein Blick in die Bibel zeigt uns, wie sehr wir selbst oft in böse Strukturen gefesselt sind. Ist das Böse doch tiefer in uns verwurzelt, als wir ahnen? Und: Wie können wir uns davon befreien?

 

Samstag,

10. April 2021

9.00 - 12:00 Uhr

Live-ONLINE-SEMINAR

Modul B3-2021

Die Qual der Wahl:

"Wie soll ich mich entscheiden?"

 

Wieso wir uns so schwer tun, richtige Entscheidungen zu treffen? Ist es die Angst, dass uns etwas entgeht? Wann immer wir eine Entscheidung treffen, entgehen uns die Alternativen. Doch es ist fatal zu denken, dass wir uns immer nur gegen etwas entscheiden. Unser Anliegen sollte sein: Ich entscheide mich FÜR etwas.

Aber wie komme ich zur richtigen Entscheidung? Überlasse ich es meinem Bauchgefühlt (Intuition) oder wäge ich alles nur mental ab (Vernunft)? Frage ich andere um Rat oder mache ich alles mit mir alleine aus? Klar ist jedenfalls: Entscheide ich nicht, entscheiden andere, oder das Leben läuft ohne mich weiter - frei nach Gorbatschofs Satz: "Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!" - Wer will das schon?

 

Entscheidungen zu treffen heißt: Kritisch sein, differenzieren zu können. Aber auch Verantwortung zu übernehmen und Konsequenzen zu tragen.

 

Samstag,

19. Juni 2021

9.00 - 12:00 Uhr

Live-ONLINE-SEMINAR


Modul B4-2021

Wer loslässt, kann erfüllter leben!

 

 

Manchmal sagen Leute, dass sie zu viel zu tun haben, dass sie zu viel Verantwortung tragen, dass die Erinnerung sie nicht loslässt ... Ist das wirklich so oder beginnt damit der erste Schritt eines unendlich gravierenden Selbstbetruges?

 

Ist nicht umgekehrt? Wir können uns nicht von der Vergangenheit lösen, hängen an alten Erinnerungen, trauern und weinen Menschen nach, die längst keine Rolle mehr in unserem Leben spielen oder noch immer zu dominant überall in unserem Kopf rumschwirren...

 

Sich von Vergangenem trennen, um im Hier und Jetzt zu leben - das bedeutet, man lernt loszulassen und hat plötzlich zwei Hände frei. Das Leben wird leichter und ich kann die leeren Hände wieder auffüllen. Damit lebt es sich auch erfüllter.

 

All das klingt gut, nicht wahr? Die Herausforderung: Du musst es wollen!

 

 

Samstag,

2. Oktober 2021

9.00 - 12:00 Uhr

Live-ONLINE-SEMINAR

Modul B5-2021

"Immer an Weihnachten..."

Auf dem Weg zu einer Streitkultur

 

Immer und ausgerechnet an Weihnachten gibt's bei uns Krach. Kennen Sie das? In vielen Familien ist das der Fall. Von einem Tag auf den anderen schlägt die Stimmung um. Und das besondere "Fest der Liebe" schlägt um in eine miese Stimmung, laute Stimmen und der Segen hängt schief.

 

Doch was hin und wieder an Weihnachten geschieht, ereignet sich bei vielen das ganze Jahr über. Streit und Zoff - zwischen Eheleuten, in der Firma, zwischen Geschwistern, unter Kollegen, in Vereinen und Verbänden, in der Politik und Wirtschaft - kurz: überall, wo Menschen leben, menschelt es.

 

Doch wie kommen wir aus dem Konfliktmodus wieder raus? Wie lösen wir Konflikte? Wenn man sich mit anderen "auseinandersetzt", sollte man auch eine Perspektive entwickeln, wie man sich wieder "zusammensetzen" kann.

 

 

Samstag,

18. Dezember 2021

9.00 - 12:00 Uhr

Live-ONLINE-SEMINAR


Bitte folgende Anmeldebedinungen durchlesen:

  • An diesem Webinar können maximal zwölf Personen teilnehmen.
  • Die Veranstaltung findet als Online-Seminar via ZOOM statt.
  • Beginn ist morgens um 9:00 Uhr, Abschluss ist mittags um 12:00 Uhr.
  • Dazwischen ist eine 15-Minuten-Pause
  • Die Arbeitszeit umfasst insgesamt 3,0 Zeitstunden.
  • Die Kosten für dieses Modul betragen pro Teilnehmer 49,00 Euro. Mit der Anmeldung ist sofort der gesamte Teilnehmerbeitrag zu überweisen. Danach wird dem Teilnehmer ein Zugangslink für ZOOM zugeschickt.
  • Bis 10 Tage ist eine kostenlose Stornierung möglich. Bei Stornierungen bis fünf Tage vor der Veranstaltung werden 50% des Betrages einbehalten, bei Abmeldung bis zu zwei Tagen vor der Veranstaltung sind es 75% des Betrags. Bei Abmeldung am Tag der Veranstaltung werden 100% des Betrags berechnet.
  • Durch die Anmeldung reserviert sich der Teilnehmer einen einzelnen Seminarplatz. Wenn mehrere Personen an der Veranstaltung im gleichen Haushalt teilnehemen möchten ist pro Person der TN-Beitrag zu entrichten.
  • Damit das Seminar zustande kommt, müssen mindestens sechs Personen angemeldet sein.

Rainer M. Müller

Dipl.Theologe, integrativ-therapeutischer Coach (itC) und Gestalttherapeut (GSK), Hypnotiseur (TMI)
Dozent für Klientenzentrierte Gesprächstherapie, Gestalttherapie und Tiefenpsychologie sowie
Fachbereichsleiter der Integrativen Psychotherapie (IPT) an der Heilpraktiker Akademie Deutschland (HPA)

Zusatzqualifikationen in:
Hypnosystemik und Hypnosanalyse (TMI), EMDR (TMI), Verhaltenstherapie (TMI),
Sexual- und Paartherapie (TMI), Psychoonkologie und Schmerztherapie (TMI)