Intensiv-Kurswoche 27. Juni - 3. Juli 2022 bei Passau

für alle, die im Bereich von Therapie und Coaching tätig sind

Sei, der du wirst!


Identität und Selbstwerdung - Integrative Psychotherapie

und psychodramatische Techniken in der Praxis

 

Ort
in den neuen Praxisräumnen von Praxis "gestaltgeben" bei Passau (Ruderting)

Beginn
Montag, 27. Juni 2022, 9:00 Uhr
(Anreise empfiehlt sich am Sonntag, dem 26.6.2022)

Ende
Sonntag, 3. Juli 2022, 12:30 Uhr

Teilnehmerzahl
Damit der Kurs stattfinden kann, müssen mindestens sechs, maximal dürfen acht Personen daran teilnehmen.

Unterbringung
Auf Wunsch erfolgt die Unterbringung in einem Hotel in Ruderting. Die Kosten hierfür sind nicht im Preis inkludiert.

Arbeitszeiten
9:00 - 10:30 Uhr / 11:00 - 12:30 Uhr
14:30 - 16:00 Uhr / 16:30 - 18:00 Uhr

 

Thema und Programm

Der integrativ-psychotherapeutische Ansatz bietet für alle, die therapeutisch oder im Coaching tätig sind eine große Palette an Formen und Techniken, wie wir mit Klienten arbeiten können. Gesprächstherapie, Gestalttherapie, Hypnose, Systemische Therapie, Verhaltenstherapie, Tiefenpsychologie, Körpertherapie und Psychoanalyse lassen die Wahrnehmung eines Menschen, der uns um Unterstützung bittet, umfassender werden.

 

Zusammen mit psychodramatischen Elementen (Moreno) werden diese therapeutischen Interventionen noch einmal bereichert, weil wir (ob Monodrama oder Psychodrama in der Gruppe) dem Menschen immer in der konkreten erlebten Situation ganzheitlich seine Situation erschließen und mit ihm an konkreten Veränderungen arbeiten.

 

Während dieser intensiven Kurswoche in einer klar begrenzten Gruppe geht es aber nicht um Klienten, sondern um die Arbeit an sich selbst. Jedoch kann alles an erlebter und reflektierter Erfahrung in die praktische Arbeit mit Klienten eingebracht werden. Zentrales Thema ist Identität und Selbstwerdung, kurz: biographische Arbeit. Wir wollen uns mit unseren eigenen Lebensskripten beschäftigen, mit unserer Ursprungsfamilie, unserem So-Gewordensein, unseren Entwicklungspotentialen und auch mit dem Scheitern, das immer auch die Tür für Neues eröffnet.

 

Mit gestalttherapeutischen Interaktionen, psychodramatischen Inszenierungen und der klassischen Stuhlarbeit, aber auch anderen Interventionen (z.B. Imaginationen aus der Hypnosetherapie) erweitern wir nicht nur uns Handlungsspektrum, sondern kommen vor allem mit uns selbst in Kontakt.

 

Von allen Teilnehmenden wird eine engagierte Mitarbeit erwartet, eine Offenheit für Gruppendynamik und Verschwiegenheit über die Inhalte dessen, was einzelne Personen der Gruppe anvertrauen. Im Rahmen der Anmeldung erfolgt ein persönliches Gespräch zwischen Kursleiter und Teilnehmenden.


Kosten
Bei einer Buchung bis 31.12.2021 nur 1400,00 € (zzgl. USt)*/**, bei einer Buchung ab 1.1.2022 nur 1500,00 € (zzgl. USt)*/** und
bei einer Buchung ab 1.5.2022 gilt: 1600,00 € (zzgl. USt)*/**
* Es gelten die im Vertrag vereinbarten Stornierungskosten. ** Zahlung in mtl. Raten ist möglich (außer ab 1.6.2022). Der Ratenplan ergibt sich aus der Vorlaufzeit der Monate nach der Anmeldung.

Anmeldung
Anmeldungen können ab 1. Oktober erfolgen. Anmeldeschluss ist 30. Mai 2022 oder wenn die Teilnehmerliste (max. acht Teilnehmende) erfüllt ist.

 

Kursleitung

Rainer M. Müller, geb. 1969, Dipl. Theol., integrativ-therapeutischer Coach (itC)

Inhaber der "praxis gestaltgeben" in der Nähe von Passau
Gesprächs- und Gestalttherapeut (GSK)
Hypnosecoach (IKH), Hypnotiseur im Bereich Hypnoanalyse und Hypnosystemik (TMI)
Dozent der HPA Deutschland und Fachbereichsleiter für Integrative Psychotherapie (IPT)
Bibliodramaleiter (TPI)